Leseprobe 7: Israel

(Leseproben)

Leseprobe 7: Israel

Beitragvon Das Buch des Lichts » Fr 13. Mai 2011, 17:34

DER URSPRUNG DES BEGRIFFES ISRAEL

Nun zum Wort ISRAEL, welches keineswegs jüdischen Ursprungs ist. Israel kommt unter anderem von der Kombination dreier unterschiedlich regierender Götter: Isis, die Muttergöttin, die in der alten Welt verehrt wurde. Ra, der ägyptische Sonnengott, und El, der semitische Gott (mit Bezug auf SATURN, siehe DAS BUCH DES LICHTS). El wiederum war einer der Namen des Gottes der alten Hebräer.

Aus ISIS, RA und EL wurde dann ISRAEL. Dies ist einer von sieben Schlüsseln zur Definition. Die Juden beten am Samstag ihren Gott an, denn Samstag ist auch SATURN-Tag, oder SATURDAG (Saturday = englisch = Samstag). Saturn bzw. dessen Planetengott ist eigentlich der Stammesgott der Juden.

Die Christen beten Gott am Sonntag an, eben weil ihr Heiland die Sonne ist, das Licht der Welt, die „jedes Auge sehen kann“. Die wahre Bedeutung ist auch hier wieder: Die SONNE ist überall in der Geschichte als der Heiland der Menschheit angesehen worden, denn ohne die Sonne würde der Planet Erde kaum einen Tag dauern. Die Juden beten also Saturn an und die Christen die Sonne. Beide jedoch, Sonne und Saturn sind LOGOI, also Planetengötter, zwei von unendlich vielen Elohim. Die Alten beteten darum z. B. nicht die Sonne an, sondern die WESENHEIT in der Sonne, jene Wesenheit, deren KÖRPER die Sonne ist. Wer sind nun in Wirklichkeit die Patriarchen? Sie sind die Götter anderer Kulturen. Was ich meine ist folgendes: Wann immer eine Kultur die andere besiegt oder übernimmt, verleumdet sie die vorhergehenden Götter bzw. ändert sie (wie im Falle des eindringenden Christentums) in wenige Götter oder Patriarchen. Der Hindu Gott Brahman wird so zum Patriarchen Abraham, dessen wahre Bedeutung nun dem Leser dieses Buches bereits bekannt ist. Was Moses anbelangt, so ist dies auch kopiert vom vorchristlichen „Nemo, dem Gesetzgeber“, der die Gesetzestafeln vom Berg des Gottes herunterholte. Die 10 Gebote sind des Weiteren eine Wiederholung des Codes von Hammurabi und der hinduistischen Vedas, und die „Esther“ des Alten Testaments ist eine Wiederholung der Göttin Ishtar, Astarte, Astoreth oder Isis.
Benutzeravatar
Das Buch des Lichts
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 680
Registriert: Do 12. Mai 2011, 19:50

Re: Leseprobe 7: Israel

Beitragvon Das Buch des Lichts » Fr 13. Mai 2011, 17:35

ORDER DIE WAHRE BEDEUTUNG DER BIBEL LANOO (Christian Anders)

ISBN 987-3937699066

Verlag: Elke Straube Order über: elke.straube@web.de
http://www.amazon.de http://www.christiananders.com

und in jeder Buchhandlung

http://www.alle-religionen-vereint.com
Benutzeravatar
Das Buch des Lichts
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 680
Registriert: Do 12. Mai 2011, 19:50


kuchnie Myszków Piekary Śląskie Pyskowice Ruda Śląska Rydułtowy Siewierz

Zurück zu DER URGRUND / Die Botschaft des wahren Gottes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast